FANDOM


Der Technopath ist ein feindseliger Typhon, der auf der Talos I angetroffen werden kann.

Übersicht Bearbeiten

Ein Weber erzeugt den Technopath mit einem oder mehreren Operatoren, wodurch der Technopath Maschinen an Bord der Talos-1 manipulieren kann. Der Technopath kann sowohl die physische Hardware als auch die Software jedes mechanischen oder technologischen Geräts steuern. Berichte zeigen, dass der Technopath anders als die anderen Typhon-Organismen handelt. Personalberichte zeigen, dass die ersten Anzeichen der Technopathen Software-Störungen und Hardware-Neuverkabelungen waren, die aus dem Nichts auftauchten. Dabei wurde noch kein Typhon-Material entdeckt.

Zum Zeitpunkt des Ausbruchs tauchten die Technopathen vollständig in den multiplen Operator-Konglomeraten mit Typhon-Material und gelegentlich mit in ihren Körpern eingebauten Geschützen auf. Technopathen scheinen nur in der Lage zu sein, die Technologie vollständig zu steuern, wenn sie sich in der Nähe ihrer physischen Manifestation befindet, andernfalls scheinen sie nur mit anderen Computern zu interagieren, wie diese es untereinadner tun würden. Dieser Typhon wurde von TranStar-Wissenschaftlern bis zu dem Ausbruch auf der von Talos-1 noch nicht gesehen.

Design Bearbeiten

Der Technopath ähnelt in seiner Erscheinung dem Telepath, aber mit einem blauen Auge, einem kubischen Aussehen und einem herausstehenden Operator. Es sollte angemerkt werden, dass ein Technopathe auch einen Revolver, im Gegensatz zu einem Operator, verwenden kann. Ein Beispiel dafür findet sich in Deep Storage.

Strategie Bearbeiten

Im 1v1-Fall (mit normaler Schwerkraft) kann der Spieler ihn zu töten, während er ununterbrochen rennt und Deckungen benutzt, um Ausdauer wiederzuerlangen. Die Angriffe des Technopathen sind elektronische Lichtbögen, die Rüstungen ignorieren und Waffen, wie die GLOO-Kanone und den Q-Beam vorübergehend deaktivieren können. Schrotflinten und ähnliche Waffen sind davon nicht betroffen. Wenn er mit einer EMP-Granate getroffen wird, kann er seinen Angriff für kurze Zeit nicht benutzen. Psi-Schock ist auch sehr effektiv, und wenn die Backlash-Fähigkeit ausgebaut wurde, kann diese verwendet werden, um nahe zu kommen und mit der Schrotflinte viel Schaden zu machen.

Im Weltraum scheint der Q-Beam effektiv zu sein, jedoch benötigt man zwei vollständige Q-Beam-Zellenpakete, um sie zu töten, oder zumindest ein Q-Beam-Zellenpaket, wenn es vollständig aufgerüstet ist. Eine vollständig verbesserte Pistole (oder goldene Pistole) ist eine einfache Möglichkeit, sie zu töten. Vermeide es, Geschütze in der Nähe zu benutzen, da der telepath sie wahrscheinlich sofort gegen dich wenden Wird. Alle Geschütze, ob gehackt oder nicht, werden vom Technopathen sofort übernommen, auch wenn sie nicht aktiviert wurden, es sei denn sie wurden an einer Stelle platziert, die der Technopath nicht erreichen kann (z. B. geschlossene Räume). Es ist unbekannt, ob der Technopat eine maximale Anzahl von Geschütztürmen oder Operatoren hat, die er gleichzeitig steuern kann. Es ist eine sehr effektive Strategie, den Technopathen mit einer Pistole oder einem Q-Beam in sicherer Entfernung anzugreifen und zu attackieren, da die Angriffe des Technopathen Morgan niemals erreichen werden. Diese Strategie kann jedoch nur im Außenbereich verwendet werden. Der Flächenschaden des Thechnopath darf nicht unterschätzt werden. Vor allem bei Angriffen aus der Luft, wird sonst der Antrieb deaktiviert, was zu Sturzschaden führen kann. Eine gute Taktik ist auch, den Technopathen mit einer EMP-Granate zu deaktivieren und dann mit der Disruptor-Pistole nah ran zu gehen, wodurch viel Schaden verursacht wird.